TSV Korntal   37 : 34   TV Möglingen


Obwohl die erste Mannschaft des TV Möglingen sehr erfolgreich in die neue Saison gestartet ist und unter anderem in die zweite Bezirkspokalrunde einziehen konnte, zeigte sie schon in den vorausgegangen beiden Spielen Schwächen in der Defensivabteilung und kassierte zu viele Gegentore. Am Sonntag, den 08. Oktober 2017 erhielt sie dafür vom TSV Korntal die erste Quittung.

 

Der TVM startete gut in sein erstes Auswärtsspiel, war taktisch gut auf den Aufsteiger vorbereitet und konnte die Vorgaben zu Beginn umsetzen. Früh erspielten sich die Gäste eine Zwei-Tore-Führung und markierten in der 13. Minute das 5:8. Die erste Schwächephase führte aber zum 8:8-Ausgleich. Die Möglinger verstanden die Warnung und konnten in der 22. Minute den alten Abstand beim 10:13 wiederherstellen. Zum Ende der ersten Hälfte verlor der Turnverein jedoch den Zugriff in der Abwehr und musste erneut den Ausgleich hinnehmen. Beim Stand von 16:16 ging es in die Halbzeitpause.

Der Start in den zweiten Abschnitt verlief traumhaft für die Gäste. Auf ein erzieltes Tor folgte direkt ein Korntaler Fehlpass am Anspielkreis, welcher den nächsten Treffer zum 16:18 ermöglichte. Doch dem TSV gelang es dieses Missgeschick wieder auszubessern und in der 35. Spielminute den 19:19-Ausgleich zu erzielen. Bis zum 23:24 (41.) legte der TVM weiter vor, doch danach erfolgte erstmals ein Führungswechsel. Nach dem 26:24 reagierte Frank Schuller mit einer Auszeit. Sein Team fand zurück in die Spur und ging in der 49. Minute mit dem 28:29 wieder in Front. Der bisherige Spielverlauf blieb sich aber treu – Möglingen legte vor, Korntal zog nach und den Zuschauern bot sich ein immer spannender werdendes Spiel. Der TVM versäumte es vielversprechende Möglichkeiten zum Führungsausbau zu verwerten und so kam es wie es kommen musste. Die Heimmannschaft witterte ihre Chance, glich ein letztes Mal aus und schnappte sich beim 33:32 die Führung. Statt ruhig weiterzuspielen und auf gute Abschlussmöglichkeiten zu warten, agierten die Schuller-Schützlinge hektisch und unglücklich. Zwei Minuten vor Schluss betrug der Korntaler Vorsprung drei Tore und daran änderte sich bis zum 37:34-Endstand nicht mehr viel. Deshalb durfte sich der TVM zum Abschluss anhören, dass in Korntal der TSV regiert…

 

Frank Schuller konnte seiner Mannschaft in den Punkten Spielfreude und Einsatzbereitschaft keine Vorwürfe machen. Stattdessen bescheinigte er dem Aufsteiger eine klasse Leistung – dies musste man anerkennen!


Für den TV Möglingen im Einsatz: Paul Harsch, Martin Siodlaczek und Arthur Zalkau (im Tor) – Tobias Haarer, Alexander Hehr, Marc Hessenthaler, Stefan Knapp, Daniel Koller, Felix Neuschwander, Tobias Noll, Bastian Schelle, Jona Schelle, Selim Sevsay und Alexander Spiller – Frank Schuller, Patrick Beck und Tobias Ruder (Trainer- und Betreuerteam).