Männer 2 sichern Klassenverbleib

TV Möglingen 2   27 : 18   HG Steinheim-Kleinbottwar 3

Nach zuletzt drei Siegen in Folge, unter anderen dem enorm wichtigen Sieg in letzter Sekunde in Ditzingen, hat die zweite Mannschaft des TV Möglingen am Sonntag, den 09. April 2017 in der heimischen Stadionhalle die bereits als Vizemeister feststehende HG Steinheim-Kleinbottwar 3 (29:3 Punkte) deutlich besiegt und sich somit im letzten Saisonspiel jeglicher Abstiegsgefahren entzogen. Da die Anzahl der Abstiegsplätze lange unsicher ist (Abhängig von den Ergebnissen der Bezirksvertreter in der Landesliga), könnte der achte Tabellenplatz den Abstieg bedeuten. Auf diesen wollten sich die Männer vom TVM aber unter keinen Umständen mehr zurückdrängen lassen und gingen deshalb ein letztes Mal in dieser Saison hochmotiviert aufs Spielfeld.


Die Möglinger konnten von Beginn an das Spielgeschehen in die Hand nehmen und eroberten gleich die Führung, mussten aber bis zum 4:4 stets den Ausgleich hinnehmen. Mit der ersten starken Phase setzten sie sich dann bis zur 13. Minute auf 7:4 ab. In der Folgezeit gelang es den Hausherren zunächst dem stärker werdenden Druck der Gäste standzuhalten und dann mit einem Zwischenspurt zum Ende der ersten Hälfte von 11:8 auf 14:8 davonzuziehen.

In der zweiten Halbzeit konnte der TVM lückenlos an seine Leistung anknüpfen und erhöhte schnell den Vorsprung auf acht Tore (17:9, 34.Minute). In der 41.Spielminute führte Möglingen mit 20:10 und ließ sich die Spielfreude nicht nehmen, so dass nach 53 Minuten und dem 25:14-Zwischenstand der Nicht-Abstieg schon längst besiegelt war. Am Ende verabschieden sich beide Teams mit 27:18 und werden sich auch in der kommenden Saison in der Kreisliga B wiedersehen.

Für den TV Möglingen erfolgreich: Roger Bladek, Florian Bender und Paul Harsch (im Tor) – Sebastian Faust, Andre Heineke, Julian Klatte, Marco Klotz, Florian Koller, Tom Riedel, Keno Riegler, Sebastian Schill, Marco Schmid und Daniel Stambolija – Frank Schuller, Laurence Petit und Manfred Schelle (Trainerteam).

Nun wünschen wir unserem Torhüter Roger Bladek, der mit seinen unzähligen Paraden ein enorm wichtiger Rückhalt war, eine erfolgreiche Operation und dass er hoffentlich bald wieder in seinen Kasten zurückkehren kann!

Wir bedanken uns für jegliche Unterstützung von allen Freunden, Förderern und Zuschauern! Ein großes Dankeschön geht sowohl an Wolfram Riegler – unseren zuverlässigen Helfer am Schiedsgericht – als auch an unser engagiertes Trainerteam!

Wir sehen uns bei der Saisonabschlussfeier am 29. April!