Am Sonntag steht wieder mal ein Derby ins Haus. Die selbsternannten Tigers aus Waiblingen sind am Sonntag zu Gast beim TVM. Anwurf am 19.03.2017 in der Stadionhalle in Möglingen ist wie gewohnt um 16.30 Uhr.

Mit den deutlichen Siegen gegen Regensburg und Brombach und dem 27:22-Erfolg vom letzten Wochenende gegen Schlusslicht Pforzheim konnten die Drittligahandballerinnen des TV Möglingen viel Selbstvertrauen tanken. Der VfL Waiblingen hat in der Rückrunde weiterhin Probleme und konnte erst am vergangenen Wochenende den Klassenerhalt endgültig sichern. Einzig der Heimsieg gegen den SV Allensbach ließ aufhorchen.  

Die Gäste haben sich kurz vor der Wechselfrist Mitte Februar noch mit zwei Spielerinnen verstärkt, die teilweise internationale Erfahrung mitbringen. Trotzdem sagt TVM-Trainer Patrice Payer "Egal, wie Waiblingen auftritt, wir wollen uns in der Spitzengruppe etablieren und dazu gehört auch ein Erfolg am Sonntag. Über die Favoritenrolle brauchen wir sicherlich nicht zu diskutieren aber ist ein Derby und bekanntlich haben diese Spiele ihre eigenen Gesetze und auch Reize". Das hat man auch im Hinspiel gesehen, als der TVM als Favorit ins Derby ging und sich wie so oft in der Waiblinger Rundsporthalle geschlagen geben musste.
Weiter sagte der TVM-Coach: "Wir sind vorbereitet, werden versuchen, über uns hinaus zu wachsen, die Ruhe zu bewahren und wenig Fehler zu machen. Zudem haben wir aus dem Hinspiel was gutzumachen."

Allein wegen des Derby-Charakters muss der TVM-Übungsleiter sich wohl keine Gedanken über fehlende Emotionen oder Motivation bei seinen Spielerinnen machen.