Nach dem letzten tollen Wochenende fuhren unsere Jungs mit viel Selbstsicherheit zum letzten Spieltag der Saison nach Eglosheim. Diesmal waren sogar zwei Sichter des Handballbezirks Enz-Murr vertreten, um besondere Talente unter all den Mannschaften zu finden, jedoch war bei unseren Jungs von Aufregung keine Spur. So toll wie der letzte Spieltag aufhörte, ging dieser auch weiter. Gegen die HB Ludwigsburg 2 gewannen die Möglinger im Handballspiel mit 13:1 Toren und gegen Tamm sogar mit 21:3. Sie waren wiedermal nicht zu stoppen.
Nach einer kleinen Stärkung ging es in der Koordination weiter. Hier kam der Dreier-Weitsprung und das Ball an der Wand halten mit Hand und Fuß nochmal zur Übung. Zum Schluss mussten die Kinder sich an einer Bank hochziehen und dabei den Ball hinten auf den Beinen halten. Oben am Kasten angekommen musste der Ball in einen Reifen, der auf dem Boden lag, geworfen werden und dann mit einem Sprung auf eine dicke Matte wieder gefangen werden.
Am Ende gaben sie nochmal alles und gewannen auch beide Funino-Spiele mit 10:4 und 7:4.
Alle Mannschaften blieben ganz gespannt bis zum Schluss, um zu erfahren, wer durch besonderes Talent aufgefallen ist. Die beiden Juroren gaben erst mal jedem Spieler eine Urkunde, einen Flummi und einen Luftballon. Dann wurde nochmal auf das richtige Schuhwerk hingewiesen, damit die Kinder sicher spielen können (um das Verletzungsrisiko zu vermindern) und es wurde auch verkündet, dass sich im nächsten Spieljahr einiges ändern soll. So wird es weiterhin die Parcours geben und es soll wohl das Turmballspiel komplett wegfallen und nur noch Handball gespielt werden, um so den Schwerpunkt auch wirklich aufs Handball zu legen.

Dann war es endlich soweit und es wurden drei Jungs nach vorne gerufen. Unter ihnen waren zwei von unserem Team: Felix Reichardt und Julian Weiß! Alle Möglinger waren super stolz und drücken beiden die Daumen fürs Weiterkommen.

Wir Eltern bedanken uns bei unserer Mannschaft für die tolle Entwicklung und den Spaß, den wir bei ihren Spielen hatten, sowie bei den Trainern für all ihre Zeit beim Training oder den Spieltagen und wünschen allen Jungs, die in die D-Jugend wechseln, viel Spaß und Erfolg in der nächsten Saison. Das gilt natürlich auch für unsere E-Jugend-Jungs, die noch ein Jahr bleiben und für die, die von den Minis nach den Osterferien dazu stoßen. Es wird in der kommenden Saison mal wieder eine echte gemischte Mannschaft aus Jungs und Mädchen geben.

Vielen Dank und einen schönen Start in die neue Saison 2018/19. Eure E-Jugend!