Am vergangenen Samstag reiste die gemischte D-Jugend zum letzten Spieltag der laufenden Hallenrunde nach Wiernsheim. Leider musste das Team um Stephanie Bermanseder und Francis Tief an diesem Tag auf gleich 3 wichtige Spieler verzichten. Jana Bökle, Sarah Lieb und Jordan Wiesner konnten aus privaten Gründen nicht antreten. Dafür erklärte sich E-Jugend Spieler Mika Wörn bereit dem Team unter die Arme zu greifen.

Im ersten Spiel stellte sich das Team der Mannschaft des HC Metter-Enz 3. Die dezimierte gegnerische Mannschaft trat lediglich mit einem Torhüter und fünf Feldspielern an. Da Metter-Enz aber in dieser Runde auf Grund von Einsätzen älterer Spieler bisher außer Konkurrenz spielte, hielt der TV Möglingen über die gesamte Spielzeit mit komplettem Aufgebot dagegen. So konnte, mit Blick auf das zweite Spiel, jeder Spieler eingesetzt werden und sich auf das „Endspiel“ einstimmen. Den ersten Treffer der Partie erzielte Benjamin Noll. Bis zum 3:3 in der 11. Spielminute war es ein ausgeglichenes Spiel. Der TVM wusste die Überzahl noch nicht recht zu nutzen und brauchte etwas Anlaufzeit, um in sein Spiel zu finden. Doch dann rollte der Angriffsmotor. Innerhalb von neun Minuten baute der TVM seinen Vorsprung auf 9:3 aus. In dieser Phase waren es vor allem Felix Reichardt, Anna Wittauer und Stefan Wittauer, die ihre Mannschaft nach vorne trieben. Auch Eric Deibler, der an diesem Tag seinen Geburtstag feierte, konnte sich mit 2 tollen Treffern vom Kreis in die Torschützenliste eintragen. Der TV Möglingen konnte den errungenen Vorsprung durch eine gut arbeitende Abwehr und schnelles Angriffsspiel sicher ins Ziel bringen und gewann das erste Spiel des Tages deutlich mit 19:6.

Es spielten: Jakob Münst (im Tor), Stefan Wittauer (6/1), Anna Wittauer und Benjamin Noll (je 4), Felix Reichardt (3), Eric Deibler (2), Chiara Domnick, Alexia Kaiser, Esther Wagner, Nico Deibler, Vincent Kronmüller, Alessandro Cicione und Mika Wörn.

Im zweiten Spiel kam es dann zum Aufeinandertreffen zwischen dem Tabellenersten TSV Bönnigheim und dem Tabellenzweiten TV Möglingen. Die Brüder Eric und Nico Deibler standen für diese Partie leider nicht mehr zur Verfügung. Die Anspannung und Nervosität vor der Partie war in den Reihen des TV Möglingen deutlich zu spüren. Das Hinspiel am 28.01.2018 in Großsachsenheim wurde mit 11:18 verloren. Die Meisterschaft wäre also theoretisch mit einem acht Tore Sieg noch möglich gewesen. Vor Spielbeginn schwor das Trainerteam seine Truppe ein. Man nahm sich vor, von Beginn an hellwach und konzentriert anzutreten und dem Gegner Paroli zu bieten. Dies gelang dem TVM bis zur 13. Spielminute auch einwandfrei. Den Zuschauern bot sich ein hitziges Spiel auf Augenhöhe, in welchem keine Mannschaft sich absetzen konnte. Bis zur Halbzeitpause erarbeitete sich das gegnerische Team jedoch einen zwei Tore Vorsprung und die Seiten wurden beim Stand von 8:10 gewechselt. Bis zur 20. Minute kam der TV Möglingen nicht mehr näher als drei Tore an den Gegner heran. In den letzten zehn Minuten des Spiels sahen die mitgereisten Fans dann allmählich die Kräfte der Möglinger Spieler schwinden. Unkonzentriertheit und einfache Fehler schlichen sich ein und luden den Gegner zu schnellen Toren ein. Am Ende musste sich der TV Möglingen mit 13:22 geschlagen geben.

Es spielten: Jakob Münst (im Tor), Stefan Wittauer (5), Benjamin Noll (3), Anna Wittauer und Felix Reichardt (je 2), Mika Wörn (1), Chiara Domnick, Alexia Kaiser, Esther Wagner, Vincent Kronmüller und Alessandro Cicione.

Fazit: In 16 Spielen erzielte die gemischte D-Jugend des TV Möglingen 14 Siege und lediglich zwei Niederlagen und wurde mit 28:4 Punkten und 192:98 Toren Tabellenzweiter und somit Vizemeister der Kreisliga A Staffel 1. Das Trainerteam ist sehr stolz auf die super Entwicklung des Teams, aller Spielerinnen und Spieler und bedankt sich recht herzlich bei allen engagierten Eltern und Fans für diese tolle und erfolgreiche Saison!