Es war einfach nur schön, unserer E-Jugend-Mannschaft am letzten Sonntag zuzuschauen. Wer nicht dabei war, hat wirklich was verpasst.

Es ging diesmal nicht nur um Geschicklichkeit beim Parcours (Hüpfen auf einem Bein in Reifen und über "Pommes"; auf dem Schwebebalken einbeinig durch einen Reifen steigen; einen Ball mit der Handfläche an die Wand schlagen, an die Wand kicken und fangen - alles natürlich auf Zeit), sondern auch um 2 Handballspiele und 2 mal Funino spielen.

Los ging es beim ersten Handballspiel gegen die Mannschaft von Aldingen. Hier gewann unsere Mannschaft mit 11:7 Toren (55:21 Punkte). Das war jedoch noch lange nicht alles. Beim zweiten Spiel gegen Ludwigsburg 2 waren unsere Jungs die Helden auf dem Feld. Es ging mit 14:0 Toren (98:0 Punkte - also 7 verschiedene Torschützen) für uns aus. Die Kinder waren einfach nicht zu stoppen.

Nach einer kleinen Pause mit Stärkung wurde das Funino-Spielfeld aufgebaut. Das erste Spiel lief wieder super für uns. Gegen Tamm gewannen wir mit 9:5 Toren. Das letzte Spiel war gegen unseren schwersten Gegner. Besigheim hat bis jetzt meistens gegen uns gewonnen. Doch denen wollten wir diesmal nicht die Möglichkeit dafür geben. Und so ging dieses Spiel 10:10 unentschieden aus.

Ein Dank gilt den Trainern und Zuschauern für all die tolle Unterstützung und Anfeuerungen von der Tribüne aus.

Wir freuen uns schon auf unseren Heimspieltag am 25.02.2018 um 13 Uhr in der Stadionhalle in Möglingen auf unser tolles Team und drücken die Daumen, dass unsere Mannschaft auch weiterhin einen so tollen und fairen Handballsport präsentiert.

Für die E-Jugend Bianca De la Cuba Grillenberger