Abgekämpfte Gesichter sah man am Sonntagabend als das Organisationsteam seine Zelte abbrach. „Die zeitliche Belastung ist für uns an diesem Wochenende doch immer immens“, sagte Sascha Daferner, der nicht nur die Hoheit über die Bewirtungseinteilung und den Einkauf hatte, sondern auch das ganze Wochenende als Schiedsrichter im Einsatz war.

Die ersten Spiele begannen am Samstag und Sonntag bereits um 09:30 Uhr. Die letzten Spiele endeten kurz vor 20:00 Uhr. Trotz aller Arbeit zeigten sich alle Beteiligten aber auch wieder sehr zufrieden. „Wir hatten in diesem Jahr einige kurzfristige Absagen, so dass wir teilweise die Spielpläne noch umschreiben mussten, alle Vereine hatten dafür aber Verständnis und es lief alles wie am Schnürchen“ resümierte Armin Wintterle, der in Sachen Spieltechnik den Hut aufhat. Und in der Tat waren alle Vereine wieder sehr zufrieden mit den Möglinger Turnierveranstaltern.

Am Samstag trugen traditionell die älteren Jugendmannschaften ihre Turniere aus:

In der männlichen C-Jugend setzte sich in einem dramatischen Finale, das erst im Siebenmeterwerfen entschieden werden konnte die TGS Pforzheim vor der Mannschaft des TSV Neuhausen durch. In der männlichen B-Jugend konnte die SG Oberderdingen/Sulzfeld den 1. Platz erringen, bei den Mädchen war es die JSG Neckar/Kocher. Ein Novum gab es in der Altersklasse der A-Jugend. Erstmals wurde dort um den Süwag-Energie-Pokal gespielt. Die ersten Sieger hießen HSG Walzbachtal (männlich) und Frisch Auf Göppingen (weiblich).

Am Sonntag wurde die Stadionhalle dann von den Kleinsten bevölkert und es war der Tag des TSV Neuhausen. Er setzte sich nicht nur in der gemischten E-Jugend, sondern auch in der männlichen D-Jugend durch. Bei den Mädchen gewann die SG Schozach/Bottwartal in einem rasanten Finale gegen die SG Weinstadt. In der weiblichen C-Jugend hieß der Sieger HSG Kochertürn/Stein.

„Natürlich funktioniert eine solche Veranstaltung nur mit verlässlichen Partnern. Dies sind auf der einen Seite unsere vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, auf der anderen Seite auch unsere Sponsoren. Bei beiden Lagern kann ich mich nur herzlich für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung bedanken“, sagte Abteilungsleiterin Stephanie Bermanseder. Dies hörte auch Tim Sickinger von der Kreissparkasse Ludwigsburg gerne. Der Filialleiter der Filiale Möglingen und sein Kollege Julian Dicks machten sich auch persönlich ein Bild von dieser Veranstaltung und waren mit dem gesamten Ablauf sehr zufrieden.