Am vergangenen Samstag stand der erste Spieltag im Modus 6+1 für unsere E-Jugend an, d.h. es wurde zum ersten Mal auf das ganze Handballfeld und nicht nur aufs Querfeld gespielt. Mit Benjamin Noll und Falk Wittler feierten gleich zwei Spieler ihre Premiere.

Manuel de la Cuba schnupperte das erste Mal E-Jugendluft, daher bisher nur bei den Minis im Einsatz war. So standen den Trainerinnen Francis Tief und Stephanie Wrana gleich 12 Spielerinnen und Spieler zur Verfügung. Und was soll man sagen: Die Premiere ist geglückt. Die Spielerinnen und Spieler zeigten, was sie seit dem letzten Spieltag im Training gelernt hatten und nutzen die großen Räume. So konnte die erste Partie gegen den TSV Asperg gleich mit 12:8 gewonnen werden. Im zweiten Spiel traf man auf den TV Tamm, der sein erstes Spiel deutlich mit 20:4 gewinnen konnte. Man war also gewarnt. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem der TVM stets in Führung lag, doch der TV Tamm ließ sich nicht abschütteln und glich kurz vor Spielende aus. Doch der TV Möglingen ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und gewann am Ende mit einem Tor.
Es spielten: Anna und Stefan Wittauer, Jana Bökle, Julian Weiß, Mika Wörn, Benjamin Noll, Sarah Lieb, Manuel de la Cuba, Frederik Betz, Falk Wittler, Angelo Cistola und Felix Reichardt.