Am Freitag, 21. Oktober fand in ganz Baden-Württemberg der Grundschulaktionstag der Handballverbände statt. So natürlich auch in der Möglinger Sonnenbrunnenhalle.

66 Kinder aus der Hanfbachschule nahmen daran teil. Zunächst wurden die Kinder von den Helfern der Handballabteilung begrüßt. Stefan Knapp, Sascha Daferner, Gretel Forstner, Tini Wintterle, Annette Kosak, Marc Krämer, Tanja Brunn, Walter Reichert und Roland Riedel waren im Auftrag der Handballabteilung vor Ort, um den Grundschulaktionstag durchzuführen. Ein kurzer Film, der die Handballregeln kindgerecht erklärt zeigte den Kindern, was die Sportart Handball ausmacht. Nach einem gemeinsam Warm-up absolvierten die Kinder zunächst 6 Koordinationsstationen. Nach einem stärkenden Vesper wurden dann in zwei Dritteln handballähnliche Spielformen angeboten. Im dritten Drittel zeigte Drittligaspielerin Tanja Brunn gemeinsam mit Marc Krämer den Kindern, wie ein kindgerechtes Krafttraining aussehen kann. Zudem durften die Kinder bei Männertorhüter Sascha Daferner ihre Künste vom Siebenmeterstrich testen. Am Ende des Tages bekam jedes Kind das AOK-Spielabzeichen, einen Turnbeutel der Handballabteilung sowie zwei Freikarten für ein Heimspiel ihrer Wahl. Alle Kinder, Helfer und die anwesenden Lehrer hatten große Freude an diesem Tag. Wir hoffen, dass viele Kinder ins Training der Handballabteilung kommen und die Sportart weiter kennenlernen.
Wir danken der Hanfbachschule Möglingen für die Teilnahme und allen eherenamtlichen Helferinnen und Helfern. An einem Werktag 9 Freiwillige zu finden ist nicht einfach. Herzlichen Dank!